Skip to content

Estée Lauder SuperNoir Shadow & Liner

Ihr Lieben, am Donnerstag war ich an einem Estée Lauder-Event in der Aura in Zürich. Dieses Mal habe ich entschieden, keinen ganzen Bericht über den Event zu schreiben, da ich nicht sehr lange anwesend war und nach der Neuheitenpräsentation ziemlich rasch wieder gehen musste. Jedoch werde ich euch natürlich in den nächsten Wochen viele Produkte vorstellen können, da ich eine fantastische Goodie Bag erhalten habe.

Da ich ja wirklich verrückt bin und nie genügend Makeup-Produkte haben kann, bin ich am Freitagmorgen an den Estée-Counter gegangen und habe mir noch einige Produkte mehr gekauft. Jep… I know… Auf meinem Insta könnt ihr euch meinen Haul noch genauer anschauen. Heute möchte ich euch bereits ein Produkt vorstellen, welches ich mir am Freitag selbst gekauft habe.

Da ich kürzlich eine Allergie feststellen durfte/musste (ich werde euch demnächst mehr darüber erzählen), war ich gezwungen, mir Produkte ohne einen spezifischen Inhaltsstoff zu suchen. Auf der Suche nach einem schwarzen Eyeliner habe ich den SuperNoir Shadow & Liner (CHF 29.-) entdeckt. Dies ist ein dicker Stift, welcher als Lidschatten, als Lidschattenbase und auch als Eyeliner benutzt werden kann. Als ich dieses gute Ding auf meinem Arm geswatcht habe, wusste ich, dass wir SEHR gute Freunde werden würden. Einen solch cremigen und pigmentierten Lidschatten/Eyeliner habe ich noch nie gesehen! Übers Wochenende habe ich den Stift nun als Lidschatten, als Base und als Liner verwendet und hier sind meine Eindrücke:

Als Lidschatten: Ich habe den Stift am Ansatz des Wimpernkranzes aufgetragen, das Produkt nach oben verblendet und die Intensität dann langsam aufgebaut. Es liess sich problemlos mit einem flachen synthetischen Pinsel verblenden. Man muss auch nicht seeeehr schnell arbeiten bis das Produkt trocknet. Man hat also genügend Zeit, die Intensität auch aufzubauen. Danach habe ich 2-3 Minuten gewartet et voilà, das Ding hielt. Bombenfest. Es verkriecht sich nicht in die Lidfalte, die Farbe schwächt während dem Tag nicht ab, nada. Perfekt. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen. Kaufen und ausprobieren! Ich kann es kaum erwarten, einen grungigeren Look damit zu schminken.

Als Lidschattenbase: Ich habe das Produkt sehr dünn auf das Lid aufgetragen und es mit einem fluffigen synthetischen Pinsel sehr gut verblendet. Danach habe ich einen glitzrigen Lidschatten verwendet – das Produkt haftete perfekt! Vergesst diese Glitterbases, dieses Ding hier bewirkt Wunder. Mein Augenmakeup sah ausserdem auch nach 12 Stunden perfekt aus. Die Intensität des Lidschattens ging nicht verloren und alles sah aus wie frisch geschminkt.

Als Eyeliner: WOW, ok… Der SuperNoir Shadow & Liner ist tiefschwarz. Sehr schwarz und sehr matt wie ihr im Video oben seht. Diese Kombination ist ein MUSS, wenn es um Eyeliner geht. Auf der Wasserlinie haftet dieses Produkt fantastisch. Man muss die Farbe keineswegs aufbauen, da der Stift bereits in einem Zug deckend ist. Er bleibt dort auch, und zwar den ganzen Tag. Als wäre das nicht schon genug, habe ich versucht, ein bisschen Farbe mit einem Eyelinerpinsel vom Produkt wegzunehmen und dann einen Lidstrich zu zeichnen. Na? Ob es geklappt hat? Und wie!!!

Ich muss echt sagen, dass ich von der Vielfältigkeit und der Qualität dieses Produkts geschockt bin. Superstarke Pigmentierung, bombenfeste Haltbarkeit, sehr weiche und angenehme Textur – ein Traum, ich sags euch! Bedenkt einfach, dass der Stift dick ist und angespitzt werden muss. Lieber wäre mir gewesen, wenn man ihn herausfahren könnte, sodass man das ganze Produkt wirklich brauchen kann, jedoch ist dies jetzt wirklich nur ein klitzekleiner Makel, über den ich aufgrund der fantastischen Qualität hinweg sehen kann.

Was für ein langer Bericht für einen Eyeliner… Aber er ist eben perfekt!

xx Nikki

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Melde dich hier für deine weekly News an!

Besten Dank! Der nächste Newsletter erscheint am Sonntag um 19:00 Uhr.