Skip to content

KIKO Hydra Pro

Ich habe kürzlich von KIKO freundlicherweise die Hydra Pro-Reihe zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Die Linie hat mich absolut angesprochen und ich war sehr gespannt darauf, zu erfahren, wie die Pflegeprodukte von KIKO so sind. Ihr wisst ja bereits, dass ich sehr viele KIKO-Produkte besitze und sie auch von Herzen liebe. Da ich die Reihe kurz vor den Sommerferien bekommen habe, durften zwei Produkte mit nach Mexiko und die anderen wurden in den letzten Wochen ausgiebig getestet. Bevor ich wie immer eine halbe Story erzähle, stelle ich euch im Folgenden die einzelnen Produkte vor:

Hydra Pro Glow (CHF 26.90 / SPF 10): eine sehr leichte Lotion, die mit einem traumhaften Sheen durchzogen ist. Also diese Lotion ist im wahrsten Sinne des Wortes glowy! Die unter euch, die trockene Haut haben und sich ein dewy Finish wünschen, werden diese Lotion lieben! Von der Textur her ist diese Lotion sehr leicht. Sie zieht schnell ein und ist definitiv nichts, was euch besooonders viel Feuchtigkeit spenden wird, falls ihr wirklich trockene Haut habt. Diese Personen können diese Lotion dann jedoch als Primer verwenden, um die Foundation etwas mehr dewy zu gestalten. Ich habe diese Lotion auch schon mit der Foundation vermischt, um ihr etwas mehr Strahlkraft zu verleihen. Die, die aber eine ölige Haut haben, können Hydra Pro Glow ebenfalls verwenden, wenn sie dennoch dieses glowy Finish mögen. Die Creme ist wirklich sehr leicht und kann bei öligen Hauttypen beispielsweise die Tagescreme ersetzen. Abends würde ich dieses Produkt nicht verwenden, einfach weil ich den Sinn und Zweck nicht verstehen würde, eine schimmerige Lotion vor dem Schlafen aufzutragen. Ich bin aber ein riesiger Fan vom Schimmer- sowie vom Pflegeeffekt. Falls euch die MAC Strobe Cream und die Lotion schon immer etwas zu reichhaltig waren, dann probiert es definitiv mit diesem Produkt.

Hydra Pro Matte (CHF 27.90): eine leichte mattierende, aber dennoch feuchtigkeitsspendende Tagespflege. Diese durfte nach Mexiko mit, denn ich hatte Angst davor, etwas sehr reichhaltiges mitzunehmen, da ich die Mischung aus Schweiss aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und einer dicken Creme zusammen nicht ausstehen kann (kennt ihr dieses Gefühl?). Für trockene Haut ist diese Lotion definitiv nichts, da sie dafür einfach zu leicht ist. Sie spendet zwar Feuchtigkeit, jedoch für eine trockene Haut zu wenig. Da ich ja ölige, dennoch dehydrierte Haut habe, war das Produkt jedoch für die Mexikoreise perfekt geeignet. Die Lotion fühlt sich sehr erfrischend an und hat einen sehr milden angenehmen Duft. Die Haut fühlt sich nach dem Auftrag sehr gepflegt an, da die Lotion sehr schnell einzieht und ein weiches Gefühl hinterlässt. Die Haut wird nicht unbedingt sehr stark mattiert, denn dadurch würde ja die Pflegewirkung verloren gehen. Die Haut glänzt aber keineswegs nach dem Auftrag. Ich habe ausserdem festgestellt, dass meine Foundation sehr gut mit dem Hydra Pro Matte funktioniert. Ein grosses Daumen hoch von mir!

Hydra Pro Eyes (CHF 24.90): eine leichte Augenpflege, die schnell einzieht. Auch diese Creme durfte mit nach Mexiko und ist sehr geliebt worden. Auch hier: Diese Creme ist wahrscheinlich nichts für die sehr trockene Augenpartie. Mir hat die Pflegewirkung aber ausgereicht und ich finde es toll, wie gut sich der Concealer darüber verblenden lässt. Diese werde ich mir aber definitiv nachkaufen, da ich sie wirklich perfekt für vor dem Makeup finde.

Hydra Pro Day (CHF 27.90 / SPF 15): eine reichhaltige Tagescreme. Wow, also dieses Ding ist schon Bombe! Die Textur ist sehr dick, die Creme ist sehr reichhaltig, aber überhaupt nicht fettig und wenn man sie ca. 20 Minuten vor dem Makeup aufträgt, gleitet die Foundation nur so drüber. Sehr schön! Diese Creme werden auch trockene Häutchen für den Tag lieben, da sie wirklich sehr viel Feuchtigkeit spendet. Dieses Produkt ist soweit mein liebstes aus dieser Linie. Die Haut sieht nach dem Auftrag sehr strahlend und gesund aus.

Hydra Pro Mask (CHF 12.90): eine Maske. Wieso ich nicht mehr dazu sage? Hmm… Von diesem Produkt bin ich etwas enttäuscht. Ich bin ein absoluter Maskenliebhaber und ich habe bisher wirklich auch viele Masken getestet. Wisst ihr aber was? Diese Maske soll feuchtigkeitsspendend sein, ich habe aber das Gefühl, dass sie überhaupt nichts macht – nichts. Ob ich diese Maske auftrage oder eben keine, es spielt keine Rolle, denn sie macht nichts… Ich weiss nicht, vielleicht wird sie für die unter euch, die ölige aber nicht dehydrierte Haut haben, passend sein. Aber meine Haut benötigt Feuchtigkeit, und zwar viel davon. Von dieser Maske bin ich wirklich enttäuscht. Aaaaaber, die anderen Produkte, die ich euch vorgestellt habe, kann ich alle sehr empfehlen!

Ja öhm, ich bin eigentlich sehr positiv überrascht! Die Produkte sind bis auf die eine Ausnahme wirklich sehr toll und ich kann euch sehr empfehlen, diese Produkte ebenfalls zu testen. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall und ich bin sehr glücklich, dass ich solch tolle Produkte in dieser Preisklasse finden konnte.

Habt ihr schon Skincareprodukte von KIKO getestet? Und wie fandet ihr sie?

xx Nikki

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Melde dich hier für deine weekly News an!

Besten Dank! Der nächste Newsletter erscheint am Sonntag um 19:00 Uhr.