Skip to content

Messy Curls mit got2b

Heute wage ich ein Experiment und stell euch etwas komplett anderes vor. Ich wurde nämlich von got2b angefragt, ob ich für euch eine Frisur mit ihren Produkten stylen möchte. Da ich völlig hinter den got2b-Produkten stehe und seeeehr gerne an Haaren herumbastle, habe ich natürlich zugesagt und möchte euch heute eine verspielte messy Frisur zeigen, die sich so ziemlich für jeden Anlass eignet. Hochzeit? Sure! Erstes Date? Und wie! Für den Alltag? Wieso nicht! Nachfolgend werde ich euch Schritt für Schritt erzählen, was ich genau gemacht habe, um dieses Resultat zu erhalten. Unten in der Galerie findet ihr das Bild zum jeweiligen Schritt, damit die Erklärung einfacher zu verstehen ist. Was ich euch nicht erklären werde, ist wie man einen Zopf flechtet. Dies ist sehr schwierig mit Worten zu erklären. Wenn ihr dies aber bei Youtube eingebt, werdet ihr tausende Tutorials dazu finden. Wundert euch nicht, die Frisur habe ich nicht an meinen eigenen Haaren gestylt, sondern an den Haaren meiner Mutter.

Gestartet haben wir mit frisch gewaschenen Haaren. Da ich Locken kreieren wollte, habe ich das got2b Twisted Double Curling Power Curling Mousse verwendet. Ich habe eine sehr grosszügige Menge genommen (eine ganze Handfläche), da meine Mutter sehr dickes und schweres Haar hat. Das Mousse habe ich vom Ansatz bis in die Spitzen aufgetragen. Danach haben wir die Haare geföhnt/getrocknet und sie einmal gut ausgebürstet. Wundert euch nicht: eine solch grosse Menge Haarmousse wird die Haare sehr griffig machen und keineswegs zart und weich. Das Tolle daran ist aber, dass die Locken sehr lange halten werden und das Volumen beibehalten wird.

img_20160926_210411In einem nächsten Schritt habe ich Locken (mit dem Babyliss Curling Wand) gemacht und dabei sehr dünne Strähnen verwendet, damit ich keine grosse, sondern eher enge Locken erzeugen konnte. Haarspray ist zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht nötig, da der Haarschaum wirklich Wunder bewirkt (im Normalfall sind die unteren Locken bereits etwas gelockert, wenn ich zur letzten oberen Strähne komme – mit diesem Schaum hielten sie fantastisch!). Tipp: falls ihr sehr dünnes Haar habt, dann lockt die einzelnen Strähnen in verschiedene Richtungen. Dies verstärkt das Volumen im Haar und somit könnt ihr dickes Haar vormogeln. Da es meiner Mutter nicht an Volumen fehlt, habe ich die Locken in nur eine Richtung gelockt, da sie ansonsten eine noch riesigere Löwenmähne gehabt hätte. FYI: Das Kreieren der Locken hat 1 Stunde gedauert… Je nach Haarlänge und Dicke wird dies aber unterschiedlich lange dauern.

Da die Locken so wirklich wie ein Kunstwerk aussehen, mir persönlich aber zu perfekt sind, habe ich sie mit den Fingern separiert. Mein Ziel war, dass sie aussehen, als hätte sie bereits eine Nacht geschlafen. Ich finde, dass dies die Frisur ein bisschen lockerer macht und es nicht allzu angestrengt aussieht, obwohl es doch sehr aufwändig war. Dies macht die Frisur darum auch alltagstauglich.

img_20160926_210812Danach habe ich zwei Zöpfe auf beiden Seiten am Oberkopf geflechtet. Auch hier war das Ziel: messy! Keineswegs perfekt! Hätte ich hier perfekte Zöpfe kreiert, hätte die Frisur wieder schnell streng gewirkt. Ich habe danach an den Zöpfen gezupft, sodass ich sie messy gestalten konnte. Die Längen habe ich hinten mit Bobby Pins befestigt und als Verzierung noch kleine Gänseblümchen, die ich aus einem Blumen-Haarkranz von Claire’s herausgeschnitten habe, hinzugefügt.

Um das Ganze zu vervollständigen, habe ich die got2b Beach Matt Surfer Look Matt Paste in die Hände gerieben und dann im Haar verteilt. Dies hat dazu beigetragen, dass weitere Strähnen separiert wurden, die einzelnen Strähnen etwas mattiert wurden und dem Haar nochmals ein leichter Halt verliehen wurde.

Na, wie gefällt euch das Endresultat? Yay or Nay? Seid ihr mehr der Typ für Messy- oder Sleek-Hairstyles? Mir gefällt beides – messy aber noch mehr.

Ich möchte noch einige Worte zu solchen Kooperationen verlieren. Ihr müsst wissen, dass ich mich NIE auf eine Kooperation einlassen würde, hinter der ich nicht komplett stehen kann. Auch wenn ich mich in Zukunft auf eine einlassen sollte und mir die Produkte nicht gefallen, dann werde ich trotzdem ehrlich zu euch sein. In diesem Fall bin ich wirklich sehr von got2b-Produkten begeistert und finde, dass das Preis-/Leistungsverhältnis mehr als stimmig ist. Got2b erhält ihr so ziemlich überall (Coop, Manor etc.), die Produkte sind nicht teuer, erfüllen aber das, was sie versprechen. Beide Produkte, die ich euch hier vorgestellt habe, sind wundervoll und ich benutze sie nun fast täglich. Da ich gerade meine Haare wachsen lasse und sie zurzeit die Länge eines Longbobs erreicht haben, mache ich mir häufig French Braids und lasse sie über Nacht drin, damit ich am nächsten Tag eine Art Beachwaves habe. Dies mache ich zurzeit am liebsten so, dass ich das Twisted Mousse in die nassen Haare gebe und die Zöpfe noch mit den nassen Haaren flechte. Am nächsten Morgen knete ich noch ein wenig Beach Matt ins offene Haar, damit die Strähnchen noch etwas separiert werden. Die Haare duften danach nicht nur bezaubernd, sondern sie sehen echt toll aus!

Lässt mir doch ein Feedback da:-)

xx Nikki

One Comment

  1. Jurilj dragica

    Super si napravila. ? Tri dana sam frizuru nosila i dobro je drzala?hvala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Melde dich hier für deine weekly News an!

Besten Dank! Der nächste Newsletter erscheint am Sonntag um 19:00 Uhr.