Skip to content

Frequently Asked Questions – Episode 1

Mir ist aufgefallen, dass ihr ab und zu auch Posts mögt, in denen ich meine Gedanken niederschreibe oder mehr Persönliches von mir preisgebe. Ich möchte euch heute deshalb einige persönliche Fakten liefern, indem ich Fragen beantworten werde, die mir häufig gestellt wurden. Es könnte je den einen oder anderen interessieren. Natürlich handelt es sich auch hier ums Thema Beauty/Bloggen.

Bist du ein Makeup Artist?

Nein. Ich weiss – die nächste Frage ist, wo ich schminken gelernt habe. Ich habe mir alles selbst beigebracht. Komplett selbst. Die Liebe für Beautyprodukte etc. habe ich sehr früh entwickelt, da mir meine Tante bereits in sehr jungen Jahren viele Produkte geschenkt hat. Sie hat im Douglas gearbeitet und konnte so immer neue Produkte testen. Ich durfte sie dann meistens behalten, weshalb ich dachte, dass ich mit all den Produkten auch etwas anstellen muss 🙂 Ich habe mich dann häufig dabei erwischt, wie ich Gesichter genau beobachtet habe und mir dann ausgemalt habe, welche Looks die jeweiligen Gesichtszüge hervorheben etc. Ich war ausserdem als Teenie die Anlaufstation für meine Freunde, wenn es um Makeup ging. Während dem Studium habe ich dann vermehrt Looks für Photoshootings sowie Bräute und Hochzeitsgäste geschminkt. Personen in meinem Umfeld durften häufig hinhalten, wenn ich wieder etwas Neues ausprobieren wollte. Ja, ich habe mir durchs Üben alles selbst beigebracht.

Läufst du immer so stark geschminkt herum?

Jein. In meiner Freizeit absolut. Das bin ich und ich bin bunt und schrill. Ich liebe es, „stark“ geschminkt zu sein, wobei der Ausdruck „stark“ für jeden etwas anderes bedeutet. Ich trage bunte Lippenstifte sehr selbstbewusst und kann die Blicke mittlerweile ignorieren. Vor kurzem habe ich mich noch über das „Anstarren“ geärgert. Ich trage jedoch seit mehreren Jahren solch bunte Farben und schere mich nicht um die Meinung anderer. Was jedoch die Arbeit betrifft, wurde ich zu Beginn „ermahnt“, weil ich einen roten (ROTEN!!!) Lippenstift getragen habe. Ich arbeite im Büro und habe keinen persönlichen Kundenkontakt. Trotzdem wird Makeup dort nicht gerne gesehen, weshalb ich teilweise komplett auf Makeup während der Arbeitszeit verzichte, um mir den Ärger zu ersparen. Ich weiss jedoch, dass mich dies auf lange Frist nicht glücklich macht, da Makeup ein grosser Teil von meinem Leben ist.

Gehst du denn auch ungeschminkt aus dem Haus?

Ja! Wie oben gerade gesagt, bin ich während meiner Arbeitszeit zu 80% komplett ungeschminkt. Ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut und schminke mich nicht, damit ich irgendwelche Makel etc. abdecke kann, sondern einfach weil es mir Spass macht.

Bist du reich? Oder weshalb kannst du dir so viele Beautyprodukte leisten?

Es ist eigentlich ganz einfach. Viele Mädels kaufen sich monatlich Schuhe, Taschen und sonstigen Kram. Ich nicht. Ich kaufe Lippenstifte! Und nein, ich bin nicht reich. Ich wünschte, ich wäre es 🙂

Wieso bist du an vielen Events gar nicht dabei?

Erstens: Ich werde gar nicht so viel eingeladen, wie alle denken. Wirklich nicht. Zweitens: Ich lehne immer wieder Einladungen ab, da ich einfach keine Zeit habe. Mir ist wichtiger, diese Stunden in meinen Blog zu investieren. Als St.Gallerin ist es wirklich nicht so einfach, an all diesen Events in Zürich teilzunehmen. Ich suche mir die Events also spezifisch aus, an denen ich teilnehmen möchte. Zu diesen gehören vor allem Estée Lauder- und LUSH-Events, einfach weil ich die Produkte sooooo liebe!

Wieso schreibst du auf deinem Instagram auf Englisch und auf deinem Blog auf Deutsch?

Ganz einfach: Ich habe sehr viele fremdsprachige Abonnenten auf Insta. Mit meinem Blog möchte ich aber spezifisch die deutschsprachigen Leser als Schweizer Bürgerin erreichen. Es steckt nicht mehr dahinter. Es ist eigentlich ein reiner Zufall.

Hast du viele Bloggerfreundinnen?

Ich habe einige Bloggerfreundinnen, die ich sehr lieb gewonnen habe und zu denen ich ein Vertrauensverhältnis aufbauen konnte. Ich würde nicht sagen, dass es viele sind, aber das passt für mich so.

In der Schweiz gibt es bereits einige Beautybloggerinnen. Verspürst du ein Konkurrenzverhalten?

Ja. In der Schweiz haben sich viele Grüppchen gebildet. An Events kann man sehr stark spüren, wer „dazugehört“ und wer nicht. Das Konkurrenzdenken liegt sehr stark in der Luft, auch wenn man gerne so tut, als wäre dies nicht so.

Wie schaffst du es, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen und nebenan zu bloggen?

Ganz ehrlich? Ich habe fast keine „Freizeit“. Der Blog ist ja meine Freizeit aber ich komme nicht häufig zu sonstigen Unternehmungen, da ich in der Freizeit sehr stark mit dem Blog beschäftigt bin. Da ich es liebe und es für mich den perfekten Ausgleich zur Arbeit darstellt, ist es für mich die bestmögliche Freizeitbeschäftigung.

Wirst du auch auf Youtube vertreten sein?

Nein. Ich denke zumindest, dass ich dies nicht machen werde. Man soll ja niemals nie sagen. Zum jetzigen Zeitpunkt plane ich das aber nicht und denke wirklich nicht, dass ich es machen werde. Ich würde zwar gerne, jedoch muss ich mir irgendwie noch mein Abendbrot verdienen. Falls ich auch noch Videos auf Youtube machen würde, müsste ich mein Arbeitspensum reduzieren und das liegt zurzeit einfach nicht drin.

Wer sind deine liebsten Blogger/Vlogger?

Ich lese persönlich nicht seeeehr viele Blogs. Jedoch gehört www.temptalia.com dazu. Ebenso liebe ich www.makeupandbeautyblog.com. Schweizer Blogs lese ich nicht sehr viele. Nicht, dass diese nicht gut wären, überhaupt nicht. Sondern weil ich persönlich einfach Interesse an vielen amerikanischen Marken habe, die nicht wirklich auf Schweizer Blogs vorgestellt werden. Natürlich liebe ich es, die Blogs meiner Schweizer Kolleginnen zu lesen, jedoch zieht es mich noch viel mehr auf die Ami-Seite. Meine liebsten Youtuberinnen sind zweifelslos Nikkietutorials und Kathleenlights. Ach und die wunderschöne Mira von Funnypilgrim.

Wenn du eine eigene Makeup-Linie hättest, welche Produkte würdest du auf den Markt bringen?

Lippenstifte! Natürlich Lippenstifte! Und zwar vegan! Sodass sie jedermann benutzen könnte. Und in allen erdenklichen Farben! Highlighter stehen ebenso auf der Liste. Und zwar metallische, sehr stark pigmentierte. Oder auch Augenbrauenprodukte!

Welche Kamera benutzt du?

Ich benutze meine Samsung Note 4 Handykamera. Jap, die gute, alte Handykamera. Ich habe das Samsung Note 7 bestellt, jedoch kam es nie an, da es ja gerne explodiert. Nun suche ich nach einer guten Alternative. Habt ihr Tipps?

Welches ist deine Lieblingsmarke?

Estée Lauder! Mit Abstand Estée Lauder! Ich mag auch Jeffree Star- und Kat Von D-Produkte sehr gerne. Von den günstigeren Produkten mag ich NYX am liebsten. Estée Lauder liebe ich aufgrund der Qualität: Auf diese Produkte ist immer Verlass! Jeffree Star und Kat Von D mag ich einfach, weil die Produkte ausgeflippt sind und ihr wisst – ich liebe ausgeflippt!

Was ist dein liebster Lippenstift?

Das ist eine seeeeehr böse Frage, die mir seeehr häufig gestellt wird! Nikki kann sich hier doch nicht festlegen! Ich kann es wirklich nicht sagen, da ich zu viele Lippenstifte liebe und ich kann euch zu dieser Frage wirklich keine Antwort geben.

Was ist dein grösstes Makeup-Fauxpas?

Als ich mir mit 13 die Augenbrauen strichdünn gezupft habe und einen weissen Lidschatten bis zur Augenbraue verblendet habe (somit waren die Augenbrauen fast nicht mehr sichtbar) und einen dicken Wing aufgetragen habe. Proportion = 0.

Welche Looks machen dich wahnsinnig?

Ich finde grundsätzlich, dass alle tragen sollen, was sie glücklich macht. Ich hasse aber schlimme Augenbrauen und ich hasse es, wenn man versucht, einen Winged Liner zu ziehen, der aber genau so dick endet, wie er an der dicksten Stelle sein müsste. Ausserdem hasse ich Puderfoundations auf trockener Haut.

Welches Produkt hat dein Leben verändert?

Gesichtssprays! Mein momentaner Favorit ist der Estée Lauder Set + Refresh, wobei ich aber MACs Fix+ auch liebe! Ich liiiiebe Gesichtssprays!

Sooooooo, die Liste setzt sich noch fort, jedoch reicht dies glaube ich für den Moment. Habt ihr den Post interessant gefunden?? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen. Ich bin gespannt<3

xx Nikki

19 Comments

    • Nikki

      Danke viiiiel viel mol Liebs! Da freut mi riesig!<3 xx Nikki

  1. Ich chan dir s Samsung Galaxy S7 edge empfehle. Ich han vorher au s Note 4 gha. D Kamera vom jetzige Handy isch so dä Hammer!

    • Nikki

      Liebs, i dank der für de Tipp! Mis Mami het das Handy und ich spiele würkli mitem Gedanke, das zkaufe. Aaaaaber, morn wird s neue Huawei vorgstellt, vlt wirds au das hihi. Ganz e gueti Nacht<3 xx Nikki

  2. Jurilj dragica

    Hey Nikki,super text. Sehr schön geschrieben.

  3. Liebe Nikki, so ein toller, ehrlicher Blogpost. Es macht so Spass, deinen Blog zu lesen.

    Küssli Sarah

    • Nikki

      Liebi Sarah, i dank der vo Herze! Das chani nur zruckgeh! Ich liese echt nöd viel Schwizer Blogs, aber din kört zude wenige woni les<3 guet Nacht! xx Nikki

  4. Sehr interessanter Bericht. Man spührt förmlich Deine Leidenschaft zu dem was Du machst.

    Liebe Grüsse
    Cinzia

    • Nikki

      Liebe Cinzia, ich danke dir tausend Mal! Das hat mich sehr gefreut, zu lesen! Ich wünsche dir eine schöne und erholsame Nacht<3 xx Nikki

  5. Du machsch das super, sehr dehr spannend. Bi scho uf de nächschti Bricht gspannt <3

  6. Ana

    War natürlich super interessant zu lesen 🙂 Wie währe es mit „Lipstick of the month“? Da du sagst dass du viele Lippenstifte benutzt währe das vielleicht eine Gelegenheit so einen Lippenstift auszuwählen welchen du oft im jeweiligen Monat benutzt hast. Ich würde gerne deine Kollektion sehen bzw deine Favoriten 🙂

    • Nikki

      Liebi Ana, danke viiiiel Mol für dini Tipps! Das mitem Lipstick of the Month machi! Dörfi dich denn ufem Blog au erwähne, well die Idee vo dir chunt? Laku noc<3

  7. Also dank dir habe ich jetzt meinen Lieblings Lippenstift gefunden 😉 Living Legend ist momentan mein treuer Begleiter 🙂 Günther habe ich immernoch nicht getestet XD
    Liebs Grüessli
    Sonja

    • Nikki

      Yaaaaay echt??? Oh das freut mi aber meeeega! Living Legend isch würkli e hammer Farb, aber du weisch, i han eifach z viel Lippestift und ha mi eifach mösse trenne. Freut mi aber riesig, dasser bi dir e guets Diheime het! Guet Nacht Hübschi<3

  8. Ines

    Ich habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt und finde ihn wirklich toll. Und am besten finde ich, dass du aus St. Gallen bist 😉 Ich habe immer das Gefühl, dass es hier keine Schminkverrückten gibt und man noch mehr als an anderen Orten schräg angeschaut wird, wenn man sich auffälliger schminkt. Und wie bei dir im Büro auf roten Lippenstift reagiert wurde wundert mich zwar nicht, finde ich aber schon schlimm. Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich anscheinend doch nicht die Einzige bin, die Indiemarken in die Ostschweiz bestellt und freue mich weiterhin auf die Beiträge auf deinem Blog.

    • Nikki

      Liebe Ines<3 Oh bist du also auch aus der Region? Leider ist das so... Ich werde wirklich non-stop blöd angeschaut, aber es ist mir egal, HAHA! Mut kann man durchs Starren nicht auf sich übertragen hihi. Jop, das mit dem roten Lippenstift ist wirklich der Horror. Rot! Eine solch klassische und schöne Businessfarbe... aber wie du gesagt hast - ist hier halt so! Ich danke dir taaaausend Mal fürs Lesen und wünsche dir eine erholsame Nacht<3 xx Nikki

  9. Tack för värdefulla tips! Jag har börjat lite smått med gångar i trädgården, och har väl egentligen planen klar i huvudet men vågar inte riktigt ta steget:)).Trevlig helg.Kram Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Melde dich hier für deine weekly News an!

Besten Dank! Der nächste Newsletter erscheint am Sonntag um 19:00 Uhr.