Skip to content

The Body Shop Himalayan Charcoal Purifying Glow Mask

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit von einer traumhaften Maske von Tom Ford namens Intensive Purifying Mud Mask auf Instagram geschwärmt. Diese Maske ist zwar für Herren, was aber nicht heisst, dass wir Mädels sie nicht benutzen können. Ich habe aber einige Zeit nach einem Dupe gesucht, da die Tom Ford-Maske ziemlich teuer ist. Ihr werdet es nicht glauben – ich habe eine günstigere Alternative gefunden!!! Darf ich euch vorstellen: die The Body Shop Himalayan Charcoal Purifying Glow Mask. Diese Maske enthält unter anderem Bambuskohle, Grünteeblätter und Teebaumöl, die die Haut klären und die Poren verfeinern. Ich habe nicht wirklich unreine Haut, hin und wieder will ich aber meine Poren vom ganzen „Alltagsdreck“ befreien und dafür ist diese Maske perfekt!

Zuerst zum Optischen, nämlich der Verpackung. Ich muss schon sagen, die neuen Masken von The Body Shop überzeugen mit ihrer Verpackung allemals! Die hochwertigen Tiegel sind wunderschön schlicht und elegant. Dies macht diese Maske zu einem schlechten Reisebegleiter, jedoch sieht sie im Spiegelschrank oder auf dem Schminktischchen sehr hübsch aus.

img_20161113_221820Der Inhalt ist dunkelgrau und eher dickflüssig. Die Maske enthält ausserdem wahre Grünteeblätterstücke, die beim Auftrag eine kleine Sauerei verursachen können. Aber hey, das was zählt, ist der Effekt. Wie üblich trägt man die Maske auf gereinigte Haut auf und lässt sie solange einwirken, bis sie komplett trocken ist (ca. 5-10 Minuten). Jap, diese Maske spendet nicht Feuchtigkeit, sondern entzieht der Haut die Unreinheiten, sodass sie nach einer Zeit komplett trocknet. Sobald sie ganz trocken ist, könnt ihr gerade an mitessergeplagten Stellen nachgedunkelte Punkte erkennen. Eigentlich hässlich, jedoch seht ihr daran, dass der Dreck und das überschüssige Öl entzogen wurden. Dies wiederum ist befriedigend. Oder? Das Mühsame an der Maske ist, dass sich das Entfernen eher aufwändig gestaltet. Die darin enthaltenen Stücke bleiben sehr stark haften und deshalb muss man sich Zeit lassen, die Maske mit warmem Wasser herunterzunehmen. Was bleibt, ist eine quietschreine Haut! Mitesser auf der Nase werden komplett entfernt und die Poren im Allgemeinen sind vom ganzen Dreck befreit.

Der Nachteil einer solch tiefenreinigenden Maske ist, dass die Haut danach spannt und förmlich nach Feuchtigkeit schreit. Dafür wären dann feuchtigkeitsspendende Masken perfekt. Ich benutze danach gerne die Yon-Ka Masque N°1, um der Haut die wohlbenötigte Feuchtigkeit zurückzugeben. Das Tolle an einer klärenden Maske ist, dass das Makeup in den Tagen danach noch viel besser aussieht, da es sich an keinen unschönen Stellen absetzt.

Ich gestehe, noch nie eine solch tolle, reinigende Maske getestet zu haben. Doch, natürlich, die von Tom Ford, aber diese ist vom Effekt her genau gleich, nur zu einem viel tieferen Preis von CHF 34.90 für 75 ml – plus diese von The Body Shop ist vegan!!!

Mögt ihr Masken? Benutzt ihr ab und zu auch klärende/tiefenreinigende Gesichtsmasken? Welche könnt ihr noch empfehlen?

xx Nikki

One Comment

  1. Das klingt ja so spannend!

    Die muss ich unbedingt mal ausprobieren! Danke Dir für den tollen Bericht!

    Hab eine schöne neue Woche!

    xoxo Jacqueline
    Mein Bog – HOKIS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Melde dich hier für deine weekly News an!

Besten Dank! Der nächste Newsletter erscheint am Sonntag um 19:00 Uhr.