Skip to content

Luxury Sunday: LA MER The Powder

Aaaaah wie sehr ich mich freue! Ab heute werde ich euch jeden Sonntag ein sehr luxuriöses Produkt hier auf dem Blog vorstellen. Ich denke, es macht Sinn, einmal in der Woche etwas sehr Teures vorzustellen, da man sich da schon mehrmals überlegt, ob man so viel Geld dafür ausgeben möchte. Falls ihr Wünsche habt, was Produkte anbelangt, dann lasst es mich doch sehr gerne wissen.

Ich starte heute gleich mit einem Puder von LA MER. Das sogenannte „The Powder“ wird sehr gehyped, ist es aber den Preis von CHF 95.- wert? 

Dieses Puder kommt in einer wunderschönen Verpackung, die auf meinem Schminktisch echt hübsch anzusehen ist. Das Puder fühlt sich sehr schwer in der Hand an und versprüht somit wahrhaftige „Luxury Vibes“. Ich finde die Verpackung ausserdem sehr praktisch und nicht wirklich messy. Sie enthält kleine Löcher, die das Puder freisetzen. somit kann man immer ein bisschen in den Deckel schütten. Achtung: Für Reisen vielleicht nicht ganz so geeignet, da ihr nach dem Schütteln und Rütteln beim Öffnen sehr wahrscheinlich eine Puderwolke hervorruft. Der doch sehr grosse Behälter enthält aber lediglich 8 g (mein geliebtes Kat Von D Lock-It Setting Powder enthält 19 g – just for reference). Das Puder hat keinen speziellen Duft und fühlt sich zwischen den Fingern wirklich sehr fein und luxuriös an. Es enthält lichtreflektierende Partikel, ohne dass es shimmery ist – sieht wirklich wunderschön aus. Das Puder ist nur in einer Farbe erhältlich. Es soll eigentlich „translucent“ sein, jedoch glaube ich nicht, dass sehr dunkle Hauttöne dieses Puder verwenden können, da es bestimmt ashy aussieht. Für mich ist der Ton perfekt, denn das Puder dunkelt nicht nach, verändert die Farbe meiner Foundation nicht und macht auch keine Flecken. Dieses Puder enthält LA MERs sogenannte Miracle Broth, also ein sehr hochwirksames Elixier, welches durch einen Fermentierungsprozess entsteht. Klingt doch alles vielversprechend, oder?

Ich habe wirklich lange Zeit benötigt, um einen Grund zu finden, welcher diesen Einkauf rechtfertigen soll. CHF 95.- für ein Puder?! Come onnnnn! Aber Leute, meine Erwartungen habe ich sehr hochgeschraubt, da dieses Ding für diesen Preis wirklich zaubern muss. Als ich aber meine Foundation das erste Mal mit diesem Puder gesettet habe, wurde ich sprachlos. Das Puder ist wirklich seeeehr fein, legt sich wie ein perfektionierender Schleier über die Haut und sieht einfach nur perfekt aus! Das Finish ist zwar matt, trotzdem hat dieses Puder etwas sehr Natürliches an sich, was die Haut wirklich sehr hübsch macht. Poren werden retouchiert, die Foundation wird fantastisch gesettet, sodass die Haut den ganzen Tag frisch aussieht, Öl wird reguliert und trockene Stellen werden keineswegs hervorgehoben. Perfekt!

Was ich am meisten liebe an diesem Puder: Auch wenn ich zuviel Produkt auftrage, wirkt das Gesicht überhaupt nicht cakey, weil dieses Puder einfach sooooo fein gemahlen ist. Ich verwende es deshalb auch sehr gerne, um meinen Concealer zu setten, weil es meine Fältchen überhaupt nicht hervorhebt und die zarte Haut nicht austrocknet. Es kann sogar als Retouching Powder verwendet werden, da es das Makeup schön auffrischt und immer natürlich aussieht. Ich habe ehrlich gesagt nichts von den Skincare Benefits dieses Puders bemerkt, aber dies habe ich auch nicht erwartet. Wenn es so performt, wie es performt, dann bin ich mehr als zufrieden. Zum Puder erhält man ausserdem ein „Powder Puff“, welches ich aber nicht verwendet habe, da ich meine Puder am liebsten mit einem fluffigen Pinsel oder mit einem Beauty Blender auftrage. 

Doch ist es CHF 95.- wert? Hmm… CHF 95.- ist echt viel Geld. Dafür könnt ihr euch zwei andere High End-Puder kaufen. Ich sage es so: Wenn ihr das Budget habt, dann ist es eine Investition wert. Wenn nicht, dann kauft euch beispielsweise das Puder von Kat Von D. Ich habe jedoch wirklich noch kein Puder gefunden, welches sich vom Finish her mit diesem LA MER-Puder vergleichen lässt. Die Textur und das Finish sind einzigartig und deshalb sage ich: GO BUY IT!

Würdet ihr CHF 95.- für ein Gesichtspuder ausgeben? 

xx Nikki

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Melde dich hier für deine weekly News an!

Besten Dank! Der nächste Newsletter erscheint am Sonntag um 19:00 Uhr.