Skip to content

LUSH Monsters‘ Ball Badebombe

Eine kleine Geschichte, bevor ich starte. Nebst Lindorkugeln und Luxemburgerli/Macarons könnte ich mich von sauren Glühwürmchen ernähren. Kennt ihr die? Die zweifarbigen sauren Trolli-Würmchen? Boah, ich sags euch, diese Würmchen überleben in meiner Nähe nicht. Ich kann problemlos die ganze Packung verschlingen. Am LUSH-Event habe ich an der neuen „Monsters‘ Ball“-Badebombe aus der Halloween-Kollektion gerochen, deren Duft mir seeeeeehr bekannt vorkam. Als ich dann kürzlich den LUSH wieder betreten habe und daran geschnüffelt habe, wusste ich es wieder! Diese Badebombe riecht nach den pink-blauen sauren Glühwürmchen! OMG! Sie musste mit, keine Frage.

img_20161007_113150Der Fakt, dass sie nach sauren Glühwürmchen riecht, ist schon Grund genug, diese zu kaufen. Aber: wie cool sieht diese Badebombe denn aus?! Ein Kopf mit Öhrchen und einem Auge, yeah! Ich weiss, ich habe euch nun sehr klar gemacht, dass dieses Ding nach den Glühwürmchen riecht – hier sind aber trotzdem noch einige Inhaltsstoffe, die zu diesem Duft verhelfen: Limettenöl, Neroliöl, Olibanumöl etc. Mmmmh, meeeega, oder? Man kann also darin baden, diesen Duft inhalieren und wird dabei auch nicht dick. Ich bin ein Fan!

Ich glaube ihr wisst alle, wie Badebomben funktionieren, oder? Ich erläutere es trotzdem nochmals kurz für die, die es nicht wissen. Man füllt die Wanne und wirft die ganze Badebombe ins Wasser. Sie sprudelt dann und kreiert ein schönes Farbenspiel. Ausserdem wird das gesamte Badezimmer mit dem Duft umhüllt. Sobald sie sich aufgelöst hat, kann ins Wasser gestiegen und entspannt werden. Viele fragen häufig, ob die Badebomben auch schäumen. Nein. LUSH hat auch Schaumbäder, die auch in Kombination mit Badebomben benutzt werden können.

„Monsters‘ Ball“ lässt blaue und pinke Farbe frei, was schliesslich zu violettem Badewasser führt. Wirklich sehr hübsch! Mein Tipp: Wirft die Badebombe rein und schaut zu, wie sich das Wasser entwickelt. Ich liebe es! Die Badebombe kostet CHF 9.50.

Seid ihr mehr der Bade- oder der Duschtyp? Ich bin ganz klar der Duschtyp, liebe es aber, ab und zu zu baden.

xx Nikki

One Comment

  1. Bei deinem Text bekommt man gleich Lust, es selbst zuhause auszuprobieren. Ich hab ihn auch, jedoch noch nicht gebraucht. Toller Blogpost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Melde dich hier für deine weekly News an!

Besten Dank! Der nächste Newsletter erscheint am Sonntag um 19:00 Uhr.