Wer liebt Orangina? Ja, ich auch! LUSH hat nämlich mit der Weihnachtskollektion ein Schaumbad namens „Jester“ herausgebracht, welches nicht nur sehr hübsch anzusehen ist, sondern auch leeeecker riecht! Nach Orangina! Wie cool! Der Duft eignet sich vor allem dann, wenn man sehr müde, schlapp oder lustlos ist – denn nach einem solchen Bad ist man wieder fit wie ein Turnschuh. Zum Duft tragen unter anderem Inhaltsstoffe wie Tangerineöl, sizilianisches Mandarinenöl und Bergamotteöl bei.

img_20161007_113055Die Schaumbäder von LUSH sind in der Regel mehr als einmal einsetzbar. In der Regel bricht man ein kleines Stück ab, zerkrümelt es und hält es dann unter das laufende Wasser. „Jester“ kommt auf einem Stäbchen, weshalb man es direkt so unter das laufende Wasser halten kann bis man genügend Schaum gebildet hat. Dann kann man es trocknen lassen und so wiederverwenden. „Jester“ könnte bis zu sechs Mal verwendet werden – ich mag aber viel Schaum und stark duftendes Badewasser, weshalb ich es nach 2-3 Bädern aufgebraucht habe. Man könnte „Jester“ auch in der bereits gefüllten Badewanne herumschwingen, und so den Schaum bilden. Diese Variante empfehle ich nicht, da mir solche Stäbchenschaumbäder mehrmals vom Stäbchen gefallen sind. Das Badewasser wird orange (meine Lieblingsfarbe) und der dicke Schaum sieht einfach zum Reinbeissen aus.

„Jester“ ist vegan und kostet CHF 14.50 pro Stück. Das ist aufgrund des Dufts ohne Zweifel eines meiner liebsten Schaumbäder.

Habt ihr es bereits getestet? Ich rate, euch einen Vorrat zu kaufen. Nach Weihnachten ist das tolle Ding nämlich weg und nicht mehr erhältlich.

xx Nikki

Author

Write A Comment